Freitag, 19. Dezember 2014

Manche mögen es Heiss - Weihnachtsbasteln Vol 3.

Guten Morgen, schön, dass du mich besuchen kommst. Zum heutigen Freutag kann ich noch eine Weihnachtsidee zeigen - für alle jene, die es gerne heiss mögen:


wir verschenken die Untersetzer mit einem Teekrug, der noch individuell bemalt wurde.

Material für dieses Projekt:

- Wolldecke oder Filz oder Walkstoff
- Stoffresten
- ev. ein Krug oder eine ofenfeste Form zum Mitschenken
- ev. ein Porzellanstift

1.  Wolldecke 20 x 20 cm zuschneiden
2. Stoffe aussuchen
3. Stoffreste hinlegen, die Decke kann gut ab und zu etwas sichtbar sein
4. Zick Zack Zick Zack kreuz und quer, bis alles gut hält und nichts mehr hervorsteht
5. Wolldecke 22 x 22 cm zuschneiden und unter das Patchwork legen
6. beide Teile zusammennähen
7. fertig - FREUEN!

wer noch den Krug verzieren möchte nimmt einen Porzellanstift, malt nach Belieben an. Danach wird es im Ofen eingebrennt, damit es spülmaschinenfest ist. 


Für unsere Kinder war es ein tolles Projekt, sie haben mit grosser Hingabe die Stoffe ausgesucht und dann mit noch viel mehr Freude genäht, das finden sie das Grösste!

Heute ist der letzte Tag vor den Ferien und das war (bis jetzt) meine letzte Idee... wer weiss, was noch passiert bis nächsten Mittwoch... 

Ich wünsche dir einen wunderbaren Tag und ein energievolles Wochenende! Herzlichst Irene


Mittwoch, 17. Dezember 2014

für knisternde Kuschelmomente - Weihnachtsbasteln Vol. 2

gestern haben wir ein weiteres Geschenk für Weihnachten gemacht - für unsere Feuerfreunde:

die *ich-geh-mal-holz-holen-tasche* :



Ich habe für unser Projekt alte Militärdecken genommen. Das Zuschneiden geht ganz einfach, ein paar Nähte kommen dazu und fertig ist die Tasche. Aus einem Rest haben wir einen kleinen Beutel fürs Anfeuerholz und die Anfeuerwürfel genäht und mit einem Band befestigt - fehlen nur noch die "feurigen Songs, zum Beispiel hier oder hier!

Falls du auch eine solche Kamintasche möchtest, brauchst du folgendes Material:

- 1 Meter Wolldecke (oder anderer nicht dehnbarer, ausfransender Stoff)
- 2 Holzstäbe à 30cm für die Griffe

und schon kann es losgehen:


siehst du, es ist so einfach, schnell gemacht und praktisch zu gebrauchen. Und wenn die feurige Zeit vorbei ist, kann die Tasche an einem sehr kleinen Ort verstaut werden...

Ich wünsche dir einen kuschelig warmen Nachmittag - noch eine Woche, dann ist Weihnachten! Ich gehe wieder in die Geschenke-Werkstatt, denn wir haben noch ein weiteres Projekt, dass wir umsetzen möchten! Herzlichst Irene


Freitag, 12. Dezember 2014

Adventskalender-Halbzeit: täglich Sketchen macht Spass!

aus Köln habe ich den Adventskalender von Frau Hölle mit nach Hause genommen. Er wurde täglich "bearbeitet" und präsentiert sich jetzt so:



das sind meine ersten 12 Doodles (mit Themenvorgabe von Frau Hölle):


 1. mein Mittagessen - 2. ich - 3. das Wetter
 4. ein Monster - 5. mein Lieblingstier - 6. such dir etwas aus




7. mein Lieblingsort - 8. mein Held - 9. meine Stadt
10. was mache ich morgen - 11. mein Lieblingsmensch - 12. mein erstes Auto


es macht soviel Spass und das lässige an diesem Kalender ist, dass ich Sachen zeichne, die ich sonst nicht aussuchen würde... ein bisschen Herausforderung darf es ja schon sein. Und es muss nicht perfekt sein, es soll einfach Spass machen, und das macht es, wirklich, so ganz richtig!

Versuchs doch auch mal: Wenn du dich nicht recht getraust, nimmst du ein Post-It, überlegst dir ein Thema und dann stellst du den Wecker bei 3 Minuten. Nicht zulange überlegen, einfach drauflos, es kann gar nichts schiefgehen. Und je mehr du dranbleibst, umso lockerer gehts und irgendwann sketchen wir die ganze Welt voll! Es leben die Doodles, es lebe das Spontane, es lebe das Unperfekte.

Lass es doodlen und kritzle durch den Tag! Viel Spass und ein farbenfrohes Wochenende! Herzlichst Irene

P.S. falls du auf Instagram vorbeischaust, hier ein paar Links, wo es ganz viele andere zu sehen gibt:

#24doodles (Sammlung von Frau Hölles Adventskalender)
#sketchattack
#doodle
#sketch

Mittwoch, 10. Dezember 2014

* Engel, die sich gewaschen haben - Weihnachtsbasteln Vol. 1 *

die erste Runde des Weihnachtsbasteln wurde (endlich) heute eingeläutet... jedes Jahr nehme ich mir vor, rechtzeitig zu beginnen und es wird irgendwie immer später.

Dieses Jahr kann ich mehrere Gründe geltend machen :-): das sommerliche Wetter, die vielen Termine der Kinder, die immer schneller laufende Zeit und dann noch der Mangel an Ideen. Beim Letzten hat mir mir Frau Glüpi mit ihrer Idee auf Instagram auf die Sprünge geholfen.

So sind unsere Engel heute geboren worden:




Zuerst hat der Kleine den Engel auf Papier gezeichnet und ausgeschnitten. Dann wurde der Himmelsbote laminiert und zusammen mit ganz viel Glitzer-Sternen in die Handseife getaucht. FERTIG! Die Farben scheinen richtig toll und der Engel wirkt durch das Fenster grösser als er wirklich ist. 

Wir hoffen, damit viel Freude zu machen und sind froh, schon mal einen Teil der Geschenke bereit zu haben, denn die Zeit läuft.


Ich wünsche euch einen gemütlichen Abend und viel Spass beim Werkeln, Backen, Schreiben oder einfach Geniessen! Herzlichen Dank fürs Reinschauen und bis bald. Irene

Mittwoch, 3. Dezember 2014

...wer hat's erfunden?

RICOLA, genau! Mit ihrer neusten Kreation haben sie meinen Geschmack getroffen:

** ** GLETSCHERMINZE ** **


Ricola hat mir ein Testpaket mit ganz vielen Bonbons geschickt. Sie werden ganz fleissig gegessen, denn wir sind uns einig: Gletscherminze erfrischt, öffnet die Atemwege und hat den beliebten und bekannten Ricola-Geschmack. Mir schmeckt es besser als das Traditionelle, da es weniger süss ist. Richtig fein... Ich muss schauen, dass sie nicht schon bald alle weg sind, denn im Handel ist Gletscherminze erst ab Januar '15 erhältlich.

Hast du auch Lust auf Gletscherminze? Das kann ich gut verstehen und ich habe gute Neuigkeiten für dich: Ricola sucht 3'000 weitere Tester, die auch Lust auf Gletscherminze haben und in die Gemeinschaft vom Chrütliberg gehören wollen. Wenn du magst, geht es hier entlang. 

Das Felltäschchen habe ich für eine Freundin genäht, die bald nach Neuseeland reist - da kann ein bisschen heimatlicher Gaumengeschmack nicht fehlen. Und das Schaffell passt ja bestens zur Schweiz und zu Neuseeland, perfekte Kombination!

Herzlichst Irene

Dienstag, 2. Dezember 2014

zurück aus Köln - Shop - Sketch - volle Taschen

solange gefreut und dann schwupp, sind die Tage in Köln schon wieder vorbei... Es war richtig toll und ich zeige euch gerne ein paar Bilder vom Wochenende mit Frau Zauberpunkt:



Köln hat mehrere Weihnachtsmärkte. Der Markt der Engel mit den zauberhaften Sternlichtern in den Bäumen hat uns am besten gefallen:


Wir sind durch die verschiedenen Viertel geschlendert, haben geshoppt und immer wieder in einem Café eine süsse Pause gemacht... Von unseren Einkaufstaschen habe ich keine Bilder gemacht, vielleicht hätten die gar nicht auf einem Foto Platz gefunden, hihi...

Am Samstag kam das Schreibwerk zum Einsatz. Sketchattack mit Frau Hölle stand auf dem Programm. Sketchen bedeutet mit einfachsten Bildern etwas darzustellen und nach Möglichkeit einen Text zu ersetzen... Sieht sehr einfach aus, und Frau Hölle hat uns ganz viele einfache "Tricks" gezeigt.


da es kein Vortrag sondern ein Workshop war, wurden wir immer gefordert und es war "Action" angesagt. Darum leider nicht so viele Fotos von diesem Nachmittag. 

Frau Hölle hat uns einen Adventskalender geschenkt. Jeden Tag einen Doodle zum angegebenen Wort zeichnen ist unsere Aufgabe... damit wir dranbleiben und in den Doodle-Flow kommen... Ich habs mir fest vorgenommen und Tag 1 "Mein Mittagessen" auch schon gezeichnet und auf Instagram gestellt:

es geht nicht darum, Kunst zu machen, sondern einfach Freude zu verbreiten und auf einfachste Weise etwas darzustellen. Mir gefällt Sketchen oder Doodeln sehr, es ist wirklich gar nicht so schwer - trau dich einfach! Falls du Lust hast, dich ein bisschen herauszufordern, hier nochmals der Link zum Adventskalender. 

Heute ist Tag 2 - DICH - das Thema zum Doodeln... Mal schauen, die Finger sind jetzt warm vom Tippen, ich hole dann mal die Stifte.  Komm, mach doch auch mit!

und zum Schluss noch das "Abschiedsbild" aus Köln - wir kommen wieder, das ist keine Frage!


Hab einen wunderschönen Tag und viel Spass beim Kritzeln, Dooodeln, Sketchen oder wie auch immer es heissen soll. Irene


Mittwoch, 26. November 2014

Schreibwerk To Go...

ich bin schon ganz vorfreudig, denn am Samstag besuche ich zusammen mit Frau Zauberpunkt die Sketchattack von Frau Hölle in Köln. Hab schon richtig Herzklopfen und bin sehr gespannt, was uns erwartet... Es ist für mich das erste Mal an einem solchen Anlass. Papier, Stifte und Frau Zauberpunkt sind ja schon längst meine Freunde, drum kann nichts schiefgehen!

Für die Schreibsachen habe ich uns was genäht. Auf Pinterest bin ich auf diese Idee gestossen. Eigentlich war es für den "Kabelsalat" unterwegs gedacht und ich habe sie für unseren Bedarf umgeändert. So ist es eine Stifterolle mit gewissem Extra geworden, schau:


Perfekt finde ich das integrierte Etui für Notizblock, Tapes, Glitter, Nervennahrung etc.

Das Etui habe ich mit Snaps befestigt, so kann es nach Belieben weggenommen werden und beide Teile separat gebraucht werden:


Diese "Federnrolle" werde ich verschenken und für mich habe ich auch eine gemacht, ein bisschen "bunter"... (mit einem kleinen Swarowski-Stern, der schon seit gefühlten Jahren auf seinen Platz wartet):


Es geht eben nichts über Stifte und schönes Papier - und ein handgeschriebener Brief oder eine Postkarte im Kasten gibt doch jedes mal einen Herzhüpfer! Also, ran an den Stift! Ich werde es sicher tun und bald darüber berichten - herzlichst Irene

Lillesol und Pelle hat die Aktion "one Pin a Week" ins Leben gerufen. Es soll uns animieren, jede Woche einen Pin von unserer Pinterest Sammlung zu wählen und umzusetzen. Das finde ich eine super Aktion, denn es häufen sich so viele tolle Sachen an und oft fehlt einfach der Anstoss, sie auch umzusetzen...