Montag, 12. Januar 2015

das Ende des Stiftesuchens und eine kleine süsse Motivation - mit DIY

ich liebe meine Notizbücher, schreibe sehr gerne und viel und immer wieder die gleiche Frage:

WO IST DER STIFT? er versteckt sich irgendwo in den Tiefen der Handtasche oder in der hintersten Ecke der Schublade möglichst weit weg vom Notizbuch. Das hat jetzt ein Ende, sie gehen ab heute gemeinsame Wege:


mit dem magnetischen Stiftehalter (Idee von Pinterest) habe ich das Schreibwerk immer griffbereit - richtig TOLL! 

Viele haben im neuen Jahr neue Ideen und haufenweise Termine und Gedanken, die notiert werden sollen... falls du auch ab und zu den Stift suchst und ein paar Stoffreste hast, so gehts:

Material:
2 Stücke Stoff (hier je 6 x 12 cm)
2 Magnete 
ein bisschen Zeit

Nach dem Zuschneiden geht es weiter:


Stift hinein und fertig! 

Unser Sohn (6. Klasse) muss pro Semester 12! Bücher lesen... Ab und zu kommt eine süsse "Motivationsspritze" ganz gelegen:


Viel Spass beim Schreiben, Lesen und Feierabend! Herzliche Grüsse Irene

Material:
- Stoff (Fundus)
- Magnete (Supermagnete





Freitag, 9. Januar 2015

fürs Winter-Wohlfühlessen

Im Winter mag ich so richtig warmes Wohlfühlessen - "ComfortFood" - feine Sachen, die stundenlang im Ofen geschmort sind, dann ganz warm auf den Tisch kommen und Körper, Herz und Seele wärmen... Einfaches Essen, das köstlich schmeckt. Ich habe kein Foto von diesen Menüs - Linsensuppe, Chili con Carne, Rindsragout etc... weil sie nicht so fotogen sind, dafür umso besser für den Magen :-).

Ich habe nach der Idee von hier nochmals Untersetzer genäht, da ich oft mehr als einen gebrauchen kann und ich sie so patent finde:


...die Vitamine dürfen gerade in dieser Jahreszeit nicht vernachlässigt werden und so sind wir immer daran erinnert!

Einen habe ich noch zu Verschenken :-):


Ich wünsche dir noch einen tollen Rest-Freutag und ein vitaminreiches Wochenende - mit viel Wohlfühl-Essen und gemütlichen Stunden! Herzlichst Irene

Mittwoch, 7. Januar 2015

...es wird weiter gekritzelt...

Hallo und willkommen im neuen Jahr - ich hoffe, du bist gut wieder in den Alltag gestartet... wir haben ein bisschen Anlauf gebraucht, nach zwei Wochen geniessen, ausschlafen und nicht viel tun war es am Montag doch eine Herausforderung rechtzeitig aus dem Bett zu kommen...

Der Anlauf ist geglückt und neuer Schwung im 2015 hat mich gleich angetrieben, der Aufforderung von Frau Hölle nachzukommen.  Sie hat uns aufgefordert, auf einer Sketchnote die Wünsche, Pläne und Ideen für das neue Jahr festzuhalten. Heute morgen habe ich den Stift genommen und mein "Plan 2015" aufgezeichnet:


zuerst war ich mich nicht sicher, was ich genau aufzeichnen soll, und mit jedem Element ist etwas neues dazugekommen und wenn ich es jetzt betrachte, sind doch noch ein paar Wünsche und Ideen, die ich "vergessen" habe...

Ich möchte mehr: 
Briefe schreiben - Früchte essen - Bilder malen - innerlich ruhig bleiben - Zeit mit lieben Menschen verbringen - Lesen - auf Fragen der Kinder mit JA antworten - Ordnung halten - in der Natur spazieren - Tanzen - schwimmen - ...
ich habe noch ein paar leere Elemente gelassen: ich möchte mit offenen Augen und Herzen durchs Jahr gehen und Platz und Zeit für das Schöne und Gute haben, das mir begegnet

Ich möchte lernen:
stricken - ein eigenes Kleid nähen - mit der Kamera schönere Fotos machen und diese dann besser bearbeiten

Ferienpläne:
wie ich mich freue, wenn ich diesen Bereich anschaue, so viele schöne Pläne!

Wünsche:
Ticket für die Blogst - Kurzreise ins Piemont mit meinem Liebsten

und vor allem - und jeden Tag - mein Leben lieben und geniessen!

Falls du noch nicht doodelst, ich kann es dir heiss empfehlen, es macht richtig viel Spass, braucht nicht viel Zeit - zu Beginn vielleicht einen Kleinen Anstoss - und wenn du mal begonnen hast, macht es richtig viel Freude! Das Beste beim Sketchen / Doodeln ist, dass es nicht perfekt sein muss, es soll einfach Spass machen! Vielleicht hast du auch Lust, dir deinen Jahresplan so zu erstellen... 

ich habe noch eine Karte gefunden, die zum heutigen Thema Talent und Mut passt:


Ich wünsche dir einen zufriedenen Nachmittag! Herzliche Grüsse Irene

Mittwoch, 31. Dezember 2014

auf ein gutes Neues Jahr!

wie diese Schneedecke erwartet uns das kommende Jahr, unberührt und voller Vorfreude:



es erwarten uns viele:

- anmutige
- belustigende
- chaotische
- dankbare
- einfallsreiche
- feurige
- gedankenverlorene
- hilfreiche
- ideenvolle
- kraftvolle
- lebendige
- musikalische
- nachdenkliche
- offene
- pulsierende
- quere
- ratlose
- schöne
- traumhafte
- unglaubliche
- verwunschene
- wilde
- xunde (nur ein bisschen geschummelt :-))
- yeah!
- zauberhafte

Momente... und vor allem ganz, ganz viel Leben! Jede Minute, jeden Tag, immer wieder aufs Neue! Das macht es doch so einmalig wunderschön und lebenswert! 

Ich danke dir, fürs Mitlesen und Schreiben auf meinem Blog. Ich freue mich, im 2015 meine Ideen und Gedanken mit dir zu teilen! Auf dass es für uns alle ein einzigartig schönes, und kunterbuntes Jahr wird - denn die Schneedecke wird nicht ewig so unberührt und weiss bleiben, sie wartet darauf mit Farbe und Freude gefüllt zu werden :-)). Auf gehts! Herzlichst Irene

Mittwoch, 24. Dezember 2014

Adventskalender - Teil 2 - MERRY CHRISTMAS!

das ging jetzt wirklich schnell, das ganze Blatt ist voll und der Adventskalender von Frau Hölle ist schon zu Ende, wie schade... 

Ich habe mir jeden Tag ein paar Minuten genommen und zum jeweiligen Thema gesketcht und dann auf Instagram gezeigt. Hier nochmals die Tage 12 - 24:


12. Liebslingssüssigkeit - 13. Lieblingsgerät - 14. Lieblingsbuch
15. Lieblingscafé - 16. Lieblingsland - 17. mein Zuhause

19. Frau Hölle - 20. meine Lieblingsblumen - 21. mein letzter Traum
22. ein Wunsch - 23. was ich nicht mag - 24. meine Familie

es hat sehr viel Spass gemacht, jeden Tag zu einem Thema etwas zu zeichnen... ich habe mir vorgenommen, auch im neuen Jahr dranzubleiben... 


Bevor ich in den Weihnachtsmodus schalte, noch das Schlusswort 2014 von mir für dich:

Herzlichen Dank fürs Vorbeischauen auf meinem Blog, fürs Lesen und Kommentieren. Ich freue mich immer sehr, dass die Momente, die ich mit euch teile, bei euch ankommen und bin schon gespannt, was das neue Jahr uns bringen wird!

Ich wünsche dir und deinen Liebsten ganz schöne Weihnachten - mit vielen Genuss- und Herzensmomenten. Lass es dir so richtig gut gehen und komme gut im neuen Jahr an. Ich freue mich, wenn du im 2015 wieder bei mir vorbeischaust! Bis dann, machs gut und sei lieb zu dir! Herzlichst Irene

Freitag, 19. Dezember 2014

Manche mögen es Heiss - Weihnachtsbasteln Vol 3.

Guten Morgen, schön, dass du mich besuchen kommst. Zum heutigen Freutag kann ich noch eine Weihnachtsidee zeigen - für alle jene, die es gerne heiss mögen:


wir verschenken die Untersetzer mit einem Teekrug, der noch individuell bemalt wurde.

Material für dieses Projekt:

- Wolldecke oder Filz oder Walkstoff
- Stoffresten
- ev. ein Krug oder eine ofenfeste Form zum Mitschenken
- ev. ein Porzellanstift

1.  Wolldecke 20 x 20 cm zuschneiden
2. Stoffe aussuchen
3. Stoffreste hinlegen, die Decke kann gut ab und zu etwas sichtbar sein
4. Zick Zack Zick Zack kreuz und quer, bis alles gut hält und nichts mehr hervorsteht
5. Wolldecke 22 x 22 cm zuschneiden und unter das Patchwork legen
6. beide Teile zusammennähen
7. fertig - FREUEN!

wer noch den Krug verzieren möchte nimmt einen Porzellanstift, malt nach Belieben an. Danach wird es im Ofen eingebrennt, damit es spülmaschinenfest ist. 


Für unsere Kinder war es ein tolles Projekt, sie haben mit grosser Hingabe die Stoffe ausgesucht und dann mit noch viel mehr Freude genäht, das finden sie das Grösste!

Heute ist der letzte Tag vor den Ferien und das war (bis jetzt) meine letzte Idee... wer weiss, was noch passiert bis nächsten Mittwoch... 

Ich wünsche dir einen wunderbaren Tag und ein energievolles Wochenende! Herzlichst Irene


Mittwoch, 17. Dezember 2014

für knisternde Kuschelmomente - Weihnachtsbasteln Vol. 2

gestern haben wir ein weiteres Geschenk für Weihnachten gemacht - für unsere Feuerfreunde:

die *ich-geh-mal-holz-holen-tasche* :



Ich habe für unser Projekt alte Militärdecken genommen. Das Zuschneiden geht ganz einfach, ein paar Nähte kommen dazu und fertig ist die Tasche. Aus einem Rest haben wir einen kleinen Beutel fürs Anfeuerholz und die Anfeuerwürfel genäht und mit einem Band befestigt - fehlen nur noch die "feurigen Songs, zum Beispiel hier oder hier!

Falls du auch eine solche Kamintasche möchtest, brauchst du folgendes Material:

- 1 Meter Wolldecke (oder anderer nicht dehnbarer, ausfransender Stoff)
- 2 Holzstäbe à 30cm für die Griffe

und schon kann es losgehen:


siehst du, es ist so einfach, schnell gemacht und praktisch zu gebrauchen. Und wenn die feurige Zeit vorbei ist, kann die Tasche an einem sehr kleinen Ort verstaut werden...

Ich wünsche dir einen kuschelig warmen Nachmittag - noch eine Woche, dann ist Weihnachten! Ich gehe wieder in die Geschenke-Werkstatt, denn wir haben noch ein weiteres Projekt, dass wir umsetzen möchten! Herzlichst Irene